DIE VIER TEMPERAMENTE

NEUE EP // 15.03.2023

SINGLES

MJTV

Kopfsprung
Image is not available
Mondjunge - Soundcheck [Official Video]
Kopfsprung
Image is not available
Mondjunge - Kopfsprung [Official Video]
Kopfsprung
Image is not available
Mondjunge - Sternenkind [Official Video]
Hochzeit
Image is not available
Mondjunge - Hochzeit [Official Video]
06406
Image is not available
Mondjunge - 06406 [Official Video]

AE-SHOP

ARTIST

Er flog Richtung feuerrote Sonne, schwebte schwerelos durch‘s All, hat gesehen wie
Sterne leuchten und einfach aufhören zu scheinen.

Sein jüngster Bruder Maurice verstarb im Jahr 2019. Seitdem setzt 
Jean-Michel alias „mondjunge“ alles daran, das Leben neu zu verstehen. Sein Marathon zum Mond hat damit begonnen, sich 2020 für ein Psychologiestudium einzuschreiben. Nach nur wenigen Monaten hat er damit begonnen, erste Songs zu schreiben und immer mehr seinem Gefühl zu folgen.

Vom Weltschmerz geprägt, vergingen viele Jahre seiner Jugend im Glauben, dass ein „Himmel auf Erden“ nicht existieren kann, da dieser wie die Hölle in ihm brannte. Unzählige Tattoos versinnbildlichen die Narben dieser Zeit. Das Gefühl, niemand könnte ihn verstehen, ging Hand in Hand damit, dass er nicht dazu in der Lage war, zu beschreiben, was ihm fehlte. Vieles erschien ihm sinnlos und er hatte immer schon das Gefühl, er müsste mehr als alles geben, um zu spüren das er da ist.

Die Sinnflut kam, als er seinen ersten mondjunge-Song geschrieben hatte. An diesem Punkt seines Lebens entschied er sich, nicht mehr schwarz zu sehen, zu grübeln und zu hinterfragen. Mit Stift und Papier bewaffnet fing er damit an, sich alles von der Seele zu schreiben.

Jeder seiner Texte hinterlässt die verschiedensten Eindrücke seiner Wahrnehmung und mit einer Gewalt an Wörtern versucht er aus jeder Perspektive, alle seine Empfindungen festzuhalten. mondjunge zeigt die Komplexität der Dinge auf und stellt diese in einen Kontext, um aufzuzeigen, was es heißt, ganzheitlich zu denken. Vor allem liegt ihm dabei die Mental Health sehr am Herzen.

In seinen Vlogs auf YouTube dokumentiert mondjunge jeden seiner Schritte und berichtet von seinen neusten Erkenntnissen seiner Gedankenwelt. Er nimmt seine Follower*innen förmlich mit auf seine Reise zum Mond. Vlog für Vlog kann man dabei beobachten, wie aus seinem hinterbliebenen Motorradhelm und einem Astronautenkostüm, der mondjunge entsteht. Er selbst bezeichnet sich mittlerweile als ein AETHERNAUT, der sich in verschiedene Gedankenkonstrukte einfühlt, um diese dann zu beschreiben.

Er fliegt nicht in die Weiten des Weltalls, sondern in die tiefe Welt seiner Gedanken und Gefühle.